7.8.2017, 15:45

253 Lernende starten ihre Laufbahn bei der AMAG

Am Welcome Camp 2017 haben 253 AMAG Lernende teilgenommen. An der jährlichen Willkommensveranstaltung begrüsst die AMAG die neuen Lernenden aus der gesamten Schweiz.

Mit über 700 Lernenden (rund 13% aller Mitarbeitenden) ist die AMAG eine der grössten Ausbildungsstätten der Schweiz. Die AMAG bietet zwölf verschiedene Lehrberufe an – vom Carrossier, über den Automobilmechatroniker bis hin zum Informatiker. Deshalb ist es dem Mobilitätsdienstleister wichtig, dass alle Lernenden einen einwandfreien Start in ihre Berufsausbildung erhalten. Jedes Jahr absolvieren alle neu eintretenden Lernenden aus der ganzen Schweiz eine Einführungsveranstaltung – das AMAG Welcome Camp.

Letzten Freitag, 4. August 207, ging das AMAG Welcome Camp in der Umweltarena in Spreitenbach über die Bühne, welches ihnen die AMAG Welt näherbringen und die Gruppendynamik und das Netzwerk fördern soll. Teilgenommen haben total 253 Lernende; 183 Lernende aus der Deutschschweiz, 61 aus der Westschweiz und 9 aus dem Tessin.

Zu Beginn des Einführungsprogramms wurden die Jugendlichen durch das Management begrüsst. Morten Hannesbo, CEO AMAG, Bernhard Soltermann, Managing Director AMAG Import und COO und Jost Eggenberger, Managing Director AMAG Retail, erzählten aus ihrem AMAG Berufsleben und richteten motivierende Worte an die Lernenden. Danach folgte ein Postenlauf, in welchem spielerisch AMAG Themen, wie zum Beispiel die Organisation, Unternehmensbereiche, Philosophie oder das Teamgefühl behandelt wurden. Ein Besuch des Teilelogistik Zentrums in Buchs ZH, dem grössten AMAG Ersatzteillager der Schweiz, rundete das Programm ab.

Aktuelle Lehrstellenangebote: www.amag.ch (Rubrik «Jobs»)

Share this: