17.7.2019, 9:00

AMAG übergibt VW T6 an Verein Sorebo

Die AMAG und der Verein Sorebo setzen sich seit jeher für Chancengleichheit und nachhaltige Integration auf dem Arbeitsmarkt ein. Gestern durfte Patrick Boesch, Geschäftsleiter Verein Sorebo in der AMAG Uster einen VW T6 in Empfang nehmen. Dieser wird von den Auszubildenden im Bereich Betriebsunterhalt als Personen- und Materialtransporter eingesetzt.

Der Verein Sorebo schafft seit 2009 Ausbildung- und Arbeitsplätze für Menschen, die mit ihrer Andersartigkeit und ihren speziellen Bedürfnissen, die sich aus Leistungs- und Lernschwierigkeiten, psychischen Beeinträchtigungen, sozialen Verhaltensauffälligkeiten oder durch Migration ergeben, Schwierigkeiten auf dem Arbeitsmarkt haben. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Unternehmen hat Sorebo Ausbildungsplätze in den Bereichen Gastronomie, Administration, Hauswirtschaft und Betriebsunterhalt geschaffen. In dieser geschützten Arbeitswelt erhalten die Auszubildenden individuelle Begleitung, Lernförderung und Unterstützung in Krisensituationen und werden dadurch optimal auf den realen Arbeitsmarkt vorbereitet.

Auch die AMAG setzt sich für Chancengleichheit und nachhaltige Integration auf dem Arbeitsmarkt ein und unterstützt deshalb den Verein Sorebo gern mit einem neuen Einsatzfahrzeug. Ein VW Transporter T6 kommt im Bereich Betriebsunterhalt als Personen- oder Materialtransporter zum Einsatz und ermöglicht so vielseitige Liegenschafts- und Reparaturdienstleistungen, sowie Garten- und Umgebungsarbeiten.

Gestern fand die Fahrzeugübergabe in der AMAG Uster statt. Patrick Boesch, Geschäftsleiter Verein Sorebo, durfte den VW T6 von Herbert Rudolf Sommerhalder, Geschäftsführer AMAG Uster, in Empfang nehmen. Patrick Boesch freute sich über den neuen fahrbaren Untersatz und meinte: «Wir haben bereits unseren bisherigen VW T4 in der AMAG Uster regelmässig kontrollieren und warten lassen und es freut uns, dass wir auch zukünftig auf die Unterstützung der AMAG zählen dürfen.» Auch für Herbert Rudolf Sommerhalder ist klar, dass solche gemeinnützigen Projekte unterstützt werden müssen und betonte: «Es ist schön zu wissen, dass die AMAG mit diesem Engagement einen sinnvollen Beitrag zur Arbeitsintegration und besseren Lebensqualität leisten kann.»

 

Bild 1: Herbert Rudolf Sommerhalder, Geschäftsführer AMAG Uster (links) übergibt Patrick Boesch, Geschäftsleiter Verein Sorebo (2.v.l) und dessem Team einen VW Transporter T6.

Share this: