4.1.2019, 8:44

Organisatorische Veränderung bei der AMAG Schaffhausen

Zum Jahreswechsel gibt es bei der AMAG Schaffhausen organisatorische Veränderungen. Geschäftsführer Sandro Schwager ist neu Leiter Betriebsverbund Winterthur-Schaffhausen-Bülach und wird sein Arbeitsort nach Winterthur verlegen.

Sandro Schwager, Geschäftsführer der AMAG Schaffhausen, amtiert seit 1. Januar 2019 bei der AMAG neu als Leiter Betriebsverbund Winterthur-Schaffhausen-Bülach. Er trägt somit die Gesamtverantwortung aller Betriebe im neu geschaffenen Verbund. Um dieser Rolle gerecht zu werden, wird Sandro Schwager sein Büro nach Winterthur verlegen.

Timo Böhm, bisher als Markenverantwortlicher Volkswagen PW bei der AMAG Schaffhausen tätig, übernimmt ab 1. Januar 2019 die Standortleitung der AMAG Schaffhausen. In dieser Position wird Timo Böhm auch weiterhin für die Marke Volkswagen PW zuständig sein und diese Rolle im Verkauf für den gesamten Betriebsverbund ausüben.

Die AMAG Schaffhausen bleibt mit ihrem Team die kompetente Anlaufstelle für alle Fragen zur individuellen Mobilität mit den Fahrzeugen Volkswagen, Audi, ŠKODA und VW Nutzfahrzeuge.

 

Foto 1: Sandro Schwager, Leiter Betriebsverbund Winterthur-Schaffhausen-Bülach

Foto 2: Timo Böhm, Standortleiter AMAG Schaffhausen

Share this: